Insomnium – While we sleep

Es ist kein Geheimnis, dass die skandinavischen Länder Schweden und Dänemark für besonders guten „Melodic Death Metal“ stehen. Aber auch Finnland zählt im weiteren Sinne zu Skandinavien. Und wenn ich mir die Songs von „Insomnium“ anhöre, stimme ich dem, ungeachtet der Geographie, uneingeschränkt zu.

Durch Zufall auf den Song „While we sleep“ vom Album „Shadows of the dying Sun“ gestoßen, läuft dieser in der gefühlten Endlosschleife. Schon beim ersten Anhören hat sich der Song vor ein paar Tagen in meinem Hirn festgesetzt. Und zwar so richtig. Verständlicherweise, denn hier passt einfach alles. Die Instrumente gehen gemeinsam mit den Stimmen eine perfekte Symbiose ein und schaffen eine absolut energiegeladene Atmosphäre aus Melancholie, Verlangen und Sehnsucht. Klar, dass ich mir die CD direkt gekauft habe, um meine Sammlung zu erweitern.

Auch die Alben „Across the Dark“, „One for Sorrow“ sowie „Above the weeping World“ sind sehr zu empfehlen und ebenfalls ganz schnell in meinen Besitz gewandert. Schon jetzt zählen die Songs „Through the Shadows“, „One for Sorrow“ und „Last Statement“ neben „While we sleep“ zu meinen Favoriten der 1997 gegründeten, vierköpfigen Band.

Ein wahrgewordener Traum vom perfekten Melodic Death Metal.